aktuelle Reportage

Weiterlesen...

Mediation, Politik und Bürgerwille – Reportage über den Vortrag von Gesine Schwan beim KM-Kongreß 2013

Mediation ist ein Schlüsselwerkzeug für mehr Partizipation in der repräsentativen Demokratie. Mediation kann in der Bürgerdiskussion unterstützend wirken, um Partikular-Interessen zusammen zu führen und so gegen “Politikverdrossenheit” wirken. Ging es im Wahlkampf 2013 noch um Sachinhalte? Spiegelte das Wahlergebnis wirklich den Willen der Bürger zu einzelnen Sachthemen wieder? Ist die repräsentative Demokratie überhaupt geeignet, den Bürgerwillen umzusetzen? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen? Sie war der Shooting-Star beim Konfliktmanagement-Kongress 2013 des niedersächsischen Justizministeriums. Gesine Schwan sprach über die Wichtigkeit der Mediation ... Weiterlesen...

Artikel früherer Ausgaben

Weiterlesen...

Die soziale Architektur von Gruppen. Der Konfliktexperte Prof. Dr. Alexander Redlich (Uni Hamburg) gibt Auskunft.

Konfliktkompetenz bei Konflikten in Teams Konfliktkompetenz zu haben, bedeutet auch, die soziale Architektur von Gruppen zu kennen. In meiner Arbeit habe ich es häufig mit mittelständischen Unternehmen und Familienunternehmen zu tun. Nicht nur hier sondern auch bei Publikumsgesellschaften bis hin zum kleinsten Team in Form von Familien zeigt sich häufig die Komplexität von auseinander driftenden Interessen und Bedürfnissen. Inhaber, Führungskräfte und Familienoberhäupter sehen sich hier gleichermaßen vor große Herausforderungen gestellt. Grund genug einmal einen Experten auf diesem Gebiet zu Wort ... Weiterlesen...

Weiterlesen...

Der Neurobiologe Prof. Dr. Joachim Bauer gibt Antworten: Ist Aggression angeboren?

Ein Aufsatz von Harald Kaufmann, Mediator (deflikt Hafencity Akademie, Hamburg) „Die Frage ist nicht leicht zu beantworten“, mit diesen Worten beginnt der Redner auf dem Podium seinen Vortrag. Damit bezieht er sich auf den Staatssekretär des Niedersächsischen Justizministeriums Dr. Jürgen Oehlerking, der in der Vorstellung des Redners nach der Existenz eines Aggressionstriebs gefragt hatte. Im Landgericht Hannover versammelten sich an diesem Samstagmorgen über 300 Menschen. Es sind Juristen, Mediatoren und Menschen anderer Profession, die wissen wollen, wie man Konflikte anders ... Weiterlesen...

Weiterlesen...

Ist die Suche nach der Wahrheit etwa das Problem statt ein Weg zur Lösung im Konflikt? Ein Film über Prof. Dr. Wolf Singer

Die Suche nach der Wahrheit stiftet seit Menschengedenken Zwietracht und Konflikt. Alle Völker und Kulturen haben dennoch dabei mitgemacht. Denken Sie an die alten Griechen, die Mayas, die Inkas, die Chinesen, die Ägypter, die Perser, die Germanen, die Römer, Muslime, Christen, Juden, Buddhisten, Hindus.  Alle waren auf der Suche nach der Wahrheit. Der Religionswissenschaftler Walter Schönert von der Universität Hannover behauptet, es habe bis auf wenige Ausnahmen in der Menschheitsgeschichte keine Kultur gegeben, die keine Religion hatte. Und weiter sagt er: "Jede ... Weiterlesen...

  
Weiterlesen...

Eckart von Hirschhausen – Humor hilft heilen, auch im Konflikt. Film und Interview von Harald Kaufmann

Im Schwurgerichtssaal des Landgerichts Hannover ist es mucksmäuschenstill. Der Saal ist dekoriert mit riesigen Bambuspflanzen. Farbige Beleuchtung schafft eine warme Atmosphäre. Fotografen halten überall ihre Kameras mit langen Objektiven und großen Blitzgeräten bereit. Ein Kamerateam richtet konzentriert noch seine Mikrophone aus und setzt die Kopfhörer auf. Am Richterpult sind Techniker emsig beschäftigt, Beamer einzurichten. Dann geht die Tür auf. Herein kommen diesmal keine hohen Richter sondern einer der derzeit bekanntesten und beliebtesten Kabarettisten Deutschlands:  Dr. med. Eckart von Hirschhausen. Er ... Weiterlesen...

Weiterlesen...

The Work – oder weshalb einen langen und steinigen Weg gehen?

Ich frage mich: "Muss es immer ein steiniger und harter Weg zum Ziel sein?" Das war die Gretchen Frage, die ich mir damals stellte, als ich der Methode The Work von Kathie Byron zum ersten Mal begegnete. Erst dachte ich: "Wieder so ein Lebenshilfe-Bestseller-Buch." Doch irgendwie faszinierte mich die Einfachheit des Konzeptes. Dann begann ich mich in die Lektüre zu vertiefen und glich die Methode mit meinem Werkzeugkoffer aus meiner Coaching und Mediationspraxis ab. Am Ende stellte ich fest, dass ... Weiterlesen...

Weiterlesen...

Kritik in der Partnerschaft – oder wie aus Vorwürfen Wünsche werden

Sicher, das alles ist nicht wirklich neu. Sozusagen ein alter Hut. Dennoch gebe ich zu bedenken, dass gegen Kälte auch ein alter Hut gut hilft, wenn man ihn aufsetzt. Eine glückliche Partnerschaft zu führen gehört zu den zentralsten Wünschen der Menschen und steht in Untersuchungen meist an erster oder zweiter Stelle (nach Gesundheit) innerhalb der Wunschhierarchien. Neun von zehn Befragten geben an, dass ein glückliches Partnerschafts- und Familienleben für sie vorrangig sei und zu den wichtigsten Werten in ihrem Leben gehöre. Gemäß ... Weiterlesen...

 
 
 
Weiterlesen...

Iran/Israel-Friedensmediation. Eine längst vergessene aber erfolgreiche Methode. Sinnvoller als Krieg?

Es scheint zum Schick der Nationen auf dem internationalen Schachbrett der Konflikte im 21. Jahrhundert zu gehören, mit Atombomben zu jonglieren. Obgleich der scheinbaren gesellschaftlichen Erosion der menschlichen Ängste vor derartigen Vernichtungswaffen, wage ich provokativ nachzufragen, ob die apokalyptische Bedrohung der Welt der Weisheit letzter Schluss ist.  Bleibt am Ende von mehr als 5000 Jahren Zivilisationsgeschichte als ultima ratio nur die Vernichtung von Millionen von Menschen, stellvertretend für die Lösung der Konflikte Ihrer wenigen Meinungsführer. Ist es darüber hinaus sinnvoll, billigend in Kauf ... Weiterlesen...